Selbsttherapie

Eines Tages dachte ich mir hier muss sich was ändern so geht es nicht weiter. Ich war feiern und hatte was getrunken und hatte eine richtige Dummheit begannen. Mir war klar du musst raus aus diesem Loch aus diesem kranken leben. Ich bin keine Borderlinerin die sie dem Hingibt und wo es immer schlimmer wird oder die sich verletzten möchte. Ich bin sehr geordnet im Kopf und was ich mir vornehme schaffe ich auch. Mein Leben und meine Mitmenschen sind mir sehr wichtig. Aber zu der Zeit vor ca. 2 Jahren war es sehr extrem. Ich habe mich wie immer von meiner Freundin getrennt (ich bin lesbisch). Weil ich wie immer voller Wut und Hass war und total kalt war. Sobald die Person dann weg ist, merke ich was passiert ist. Meine Gefühle werden wieder lebendig und ich merke wie es weh tut das dies ein Fehler ist und ich sie doch liebe. Daran zweifle ich leider auch immer nach einer Zeit ob ich überhaupt noch liebe. Ich rede mir auch immer ein, dass die Person nicht gut für mich ist. Nun denn war die Beziehung die ich damals hatte nicht gut für mich. Nach dem ich mich tot gekämpft hatte Sie wieder zubekommen wollte ich sie nicht mehr nachdem sie anka Ich war geordnet im Kopf ich wusste was richtig ist. Und das alles nur weil ich mit mir selbst im Kopf klar gemacht habe was gut und was schlecht ist. Ich habe mir gesagt du willst Sie nicht die Beziehung klappt nicht. Du bist ein tolles hübsches Mädchen und wirst glücklich. Du bist stark. Ich habe mich ständig selbst aufgebaut . Ich weis noch früher hätte ich dies niemals geschafft. Aber jetzt weis ich wie der Hase läuft und es hat sich seit dem so viel verändert. Mein Selbstbewusstsein mein Mut ich habe meinen Wert erkannt. Man muss sich immer gut zu reden.

Advertisements