Hello meine Lieben

Die letzte Zeit war eine sehr interessante und nicht einfache Phase. Es war etwas hart. Meine Stimmung war etwas durcheinander und nicht ganz gefestigt. Mal sauer, mal happy, mal glücklich, mal weinerlich, mal gereizt dann wieder total gelassen und zufrieden. Allerdings muss man auch sagen, dass ich das Gefühl habe das meine Schilddrüsenwerte sich verändert haben und wenn die Medikation nicht mehr ausreicht dann klar sind das die Symptome. Zudem habe ich meine Periode bekommen. Das kann bei einer Frau auch alles durcheinander werfen.

Aber nun bin ich wieder die alte. Ich bin gelassen ich bin glücklich. Ich lebe im hier und jetzt und vor allem nehme ich so viel Rücksicht auf das was ich gerade wirklich will und brauche. Es ist wichtig manchmal ein kleines bisschen egoistisch zu sein. Und das kann man nicht mal so nennen denn es ist unser Recht uns Zeit für uns zu nehmen und mal nein zu sagen. Ich kann grad nicht ich muss auf mich schauen ich muss mir ruhe gönnen, ich muss mir gutes tun und dann bist du dran. Wenn man dies auch so erklärt verstehen die Menschen das auch immer. Über die letzten Jahre hat sich so viel verändert von Monat zu Monat, von Woche zu Woche und von Tag zu Tag. Ich genieße die Entwicklung und alles was dazugehört. Höhen und tiefen hat jeder Mensch. Es ist nur wichtig wieder aufzustehen und weiter zu machen. Sich die liebe, ruhe und Aufmerksamkeit zu schenken die man braucht. Diese Zeit bewusst erleben. Mache das was dein Herz braucht. Dein Herz wird es aufsaugen wie ein schwamm.

Ich liebe das Thema Entwicklung, Menschen, Psyche, Spiritualität. Mit dem Thema könnte ich mich ewig beschäftigen aber wirklich deswegen weil ich meinen Weg sehe und es teilen möchte. Ich möchte Menschen wecken, inspspirieren und vielleicht helfen die feststecken oder in einem Loch sind.

Meine Beziehung klappt auch so viel besser. Auch da sehe ich meine Entwicklung. Ich bin ruhig, liebevoll, ich höre an, ich erkläre mich, ich bin nicht wie früher in meinem Borderline im Hass und mache jemanden runter. Ich nehme wenn ich kurz Zeit brauche Abstand, ich weine wenn mir danach ist und nicht wie früher alles eingehalten. Diese Emotionen sind da und wollen raus. ich lasse meiner Partnerin den Freiraum. Ich bin wie ich bin und ich liebe es verrückt zu sein und stehe dazu. Wir alle sind mit unseren liebsten Personen verrückt und das ist schön so.

Ich gebe meiner Partnerin ganz viel Liebe. So wie ich sie fühle und unterdrücke nichts oder verstecke was. Wir sind sehr glücklich. Natürlich ist es noch sehr frisch. Aber ich merke einen unterschied. Man wird natürlich auch immer älter und reifer und nimmt von Beziehung zu Beziehung was mit.

Ich habe mein Selbstbewusstsein gefunden und kann sagen ich liebe mich. Wir sollten uns alle so behandeln als wären wir unsere große Liebe. Und denke niemals das du das nicht verdient hättest und alle anderen negativen Gedankenmuster sollte man nach und nach ablegen. „Ich hab das nicht verdient, ich bin schlecht, ich hab keine Liebe verdient, ich bin nichts wert, ich will nicht mehr , mich liebt niemand.“ Das ist quatsch und macht alles nur schlimmer. Lege diese Gedanken ab.

Euch auf eurer Reise zu begleiten ist das was ich will. Ich will euch zeigen wie schön das Leben ist. Weil ich weiß wie hart es sein kann wenn man nicht redet wenn man keine Stelle findet die einem Hilft oder man noch niemanden gefunden hat oder warten muss. Wir müssen unsere Zeit nicht verschwenden. Wir leben im jetzt und hier.

Heute ist schon Mittwoch

Hallo meine Lieben,

heute ist schon Mittwoch und die Sonne scheint. Ich habe gute Laune auch wenn ich müde bin. Aber wenigstes geht es mir körperlich gut (Klopf auf Holz).

Ich glaube übrigens das ich eine Katzenhaarallergie habe. 😀 Es wird grad wieder schlimmer. Meine Partnerin hat eine Katze und immer abends im Bett juckt mich mein Körper und ich habe ein Gefühl von Haaren im Hals. Ganz komisch…

Naja habe gestern weiter bei meinem Hausarzt für meinen Krankenhausbefund angerufen und ich bekomme Ihn nicht erreicht. Seine Behandlungen oder unsere Gespräche bei Ihm vor Ort waren die letzten male auch nicht zufriedenstellend. Ich gebe jedem Menschen Chancen und habe auch Geduld aber mir ging es echt schlecht ich hatte nicht das Gefühl, dass er sich wirklich kümmert bzw. anhört was ich ihm sage bis ich schlussendlich mit den Schmerzen ins Krankenhaus bin. Keiner sollte über 2 Monate so leiden müssen und 5 mal beim Hausarzt gewesen zu sein und das Gefühl „Sag mal der hört dir gar nicht zu oder?“. Naja ich bin auf jeden fall umgezogen und bei mir auf der Straße ist ein Hausarzt mit super Bewertungen, vielleicht werde ich mal bei Ihm vorbei schauen und Ihn kennenlernen. Das einzig blöde ist nur mein Hausarzt kennt schon alle Werte von mir und hat seine Akte mit den Verläufen seit 2016. Aber ich denke das ist kein Hindernis. Ich kann dem neuen Arzt ja auch die Krankenhausberichte mitbringen. Dann hat er was für seine Akte.

Jetzt suche ich noch einen guten Gastroenterologen. Bin gespannt wo und wann ich einen Termin bekomme. 😀

Auf jeden Fall haben wir bald Wochenende. Wuhhhuuuuuu 😀

Wünsche euch einen schönen sonnigen Mittwoch.

Thema Borderline

Zum Thema Borderline kann ich nur sagen und das ist mein empfinden, dass man im alter immer besser damit umgehen kann. Das die Emotionen schwächer werden und man immer mehr lernt damit umzugehen. Ich habe lange nichts mehr gemerkt, da mein Borderline überwiegend mit einer Liebesbeziehung zu tun hat. Da ich meine Ex Partnerin aber schon lange nicht mehr auf diese Weiße geleibt habe, dachte ich komisch ich merke garnichts mehr an Borderline Symptomen. Jetzt kann ich sagen wo ich wahrhaftig liebe, das einige Sachen wieder präsent sind. Ich bin sehr sehr sehr verletzlich. Zeigt meine Partnerin kein Verständnis bin ich sauer enttäuscht und werde kalt. Wir beide haben Temperament und schaukeln uns hoch. In meinem Kopf und Herzen werde ich kalt wie Eis und man bekommt mich nicht runter. Ich selber bekomme mich nicht runter von diesem Hass und „schwarz, weiß“ denken das mir die Tränen kommen. Neu dazu habe ich gemerkt, dass ich auch nicht klein beigeben kann wenn mein gegenüber nicht sagen kann „ich verstehe dich es war falsch von mir.“ Solange dies aber nicht kommt, komme ich von meinem Hass Trip nicht runter. Natürlich bin ich nicht so wie früher, dass ich dann voll das Arschloch werde oder beleidige oder blockiere. ( Das meine ich z.B. das man es immer mehr im Griff hat und sich gar nicht mehr so benimmt wie früher bzw. von seinen Emotionen leiten lässt. Man geht einfach Respektvoll mit dem Gegenüber um, und möchte nicht das es dieser Person so geht wie es mir z.B. mal in Beziehungen ergangen ist oder Partnerinnen es mit mir er so erlebt haben. Natürlich habe ich in der Vergangenheit viel an mir gearbeitet von ganz alleine wird hier auch nicht passieren und auch die Einsicht spielt eine riesen Rolle. Genauso wie reflektieren und spiegeln und eigene Schwächen anerkennen und Fehler erkennen genauso aber wie Selbstliebe.

Ich melde mich mal wieder

Wie geht es euch ? Gibt es was neues ? Wie habt ihr Ostern verlebt ? Wie kommt ihr mit der Corona Situation zurecht ?

Bei mir gibt es einiges. Ich habe mich im November 2020 endlich von meiner Partnerin getrennt. Bin umgezogen und habe eine wunderschöne Wohnung gefunden. Dort lebe ich seit ca. einem Monat. Ich habe eine neue Frau kennengelernt und bis dato ist alles wunderschön. Wir verstehen uns sehr gut und wir scheinen auf einer ebene zu sein. Zu meiner Dualseele habe ich abstand gefunden und habe für mich erstmal mit diesem Thema abgeschlossen. Allerdings holen mich in den letzten Nächten immer wieder Träume von ihr ein als wollten diese mich an meine Dualseele erinnern. Ich bin allerdings an diesem Punkt angekommen, dass ich meine Dualseele gar nicht mehr will. Ich habe so viel aus dem ganzen gelernt und mitgenommen und bin gewachsen und bin dem allen auch so dankbar auch wenn es bitter hart war. Aber ich bin froh abstand von all dem und Ihr gewonnen zu haben. Ich habe mich auf die neue Frau eingelassen und ich kann sagen, dass ich liebe empfinde. Ich habe einen 2 Monatigen Krankheitsweg hinter mir. ( Es war nicht Corona) So ganz fit bin ich noch nicht . Ich war auch 2 mal im Krankenhaus. Die Zeit war nicht leicht. Die Schmerzen haben mich sehr mitgenommen. Ich hatte nach dem Krankenhaus jetzt erstmal Osterurlaub und bin jetzt wieder arbeiten. Ich versuche trotzdem jeden Tag noch kraft zu tanken und stark zu werden, auf mich aufzupassen und mich nicht mehr so zu stressen mit allem. Die Angst das mich die Schmerzen wieder einholen kommen immer wieder. Aber ich möchte hier gar nicht rumjammern, denn alles in allem ist eigentlich alles gut.

Tagebuch Dualseele

Aktuell geht es mir ein wenig schlechter. Habe vorige Wochen alte Screenshots von ihr und mir gefunden die ich Jahre nicht gesehen habe und die haben mich total schockiert. Seit dem bin ich eher depressiv und traurig. Ich vermisse sie und würde so gerne nur was hören. Aber das ist der falsche Ansatz nur komme ich gerade da nicht raus. Schade. Die Woche war sehr anstregend. Ich überlege ihr zu schreiben. Mal sehen ob ich wieder ignoriert werden. Wenn es euch interessiert halte ich euch auf dem laufenden. Wir hatten jetzt sicher 3 Monate keinen Kontakt. Geschrieben habe ich Ihr zuletzt vor ca. 2 bis 3 Wochen.

Ich liebe mich

Hallo meine Lieben, ich habe heute eine Erleuchtung. Ich glaube, es hat klick gemacht und ich möchte diesen großen Schritt festhalten. Ich bin gerade so glücklich und entspannt wie im ganzen Dualseelenprozess noch nicht. Ich habe heute nochmal einige Videos geschaut. Eigentlich kenne ich die alle schon zur Erklärung des Dualseelenweges. Aber heute ist es so tief in meinem Kopf in mein Bewusstsein vorgedrungen, das ich es gespürt habe. Ja der Weg ist dafür da um mich zu heilen um mich zu lieben und um mich glücklich zu machen. Das heißt, ich kann mich entspannen. Denn es wird noch das kommen, was ich mir je gewünscht habe nur eben noch nicht jetzt aber es wird. Ich schenke mir ganz viel Liebe. Und alle negativen Gefühle die aufkommen die hinterfrage ich bzw. die heile ich und fühle nach warum fühle ich so warum bin ich traurig? Gebe dir Liebe, sage dir Aufrichtung das du wunderschön bist. Was mache ich mit der ganzen Liebe, die ich für die Dualseele verspüre? Ich gebe sie mir. In der Meditation fragte mich die Stimme weißt du eigentlich wie sehr du geliebt wirst? Wie viel Liebe für dich übrig ist. Ich bekam Gänsehaut und wie ein Schauer lief an mir herunter und ich spürte diese Liebe für mich nur für mich so wie man sonst jemanden anderen Liebt. Und das schöne ist, ich bin ja immer bei mir. Ich muss mich nicht vermissen. Ich gebe mir die Liebe und die Aufmerksamkeit die ich brauche. Ich tröste mich, wenn ich es brauche. Ich tue mir nur gutes und gehe meinen Weg. Als hätte ich die Liebe umgewandelt und diese gerade komplett zu mir fließt und durch mich durchfließt. Ich fühle mich so entspannt als würde ich gerade schlafen oder hätte eine Massage bekommen. Aber nichts der gleichen ich sitze hier nach meinem Arbeitstag und bin einfach nur am smilen glücklich und entspannt. Heute ist das erste mal das ich sage ich wünsche jedem diesen Weg auch, wenn der Anfang total hart ist. Einige checken es früher einige später. Einige wissen wie damit umzugehen ist und einige wie ich verschlafen erstmal paar Jahre. Aber jeder Weg ist auf seiner Weise richtig, denn es gibt kein richtig oder falsch. Gehe so weit wie du dich fühlst. Dein Bewusstsein wird sich erweitern. Ich bin normalerweise selbst nach dem Feierabend richtig fertig und erstmal schlecht gelaunt will nichts hören und nichts sehen aber heute bin ich entspannt, happy trinke meinen Kaffee und schaue gleich gemütlich entspannt etwas auf dem TV. Sei einfach entspannt. Der Weg wird nicht enden nur weil du ihn nicht willst. Zieh ihn durch, geh deinen Weg. Mach weiter und du wirst ankommen und am Ende wirst du vielleicht in die harmonische Dualseelen Beziehung geführt. Jetzt schätze ich den Weg. Ich hätte das was ich in den letzten Monaten oder Jahren geschafft habe niemals ohne diesen Weg so einfach geschafft durch diese ganze Kraft, die ich bekommen habe. Ich weiß nun endlich wie ich mich selbst Liebe wie ich achtsam bin und das Leben genießen kann und glücklich bin. Denn dieser Weg zermalmt dich und zwingt dich in die Knie und es wird sich erst ändern, bist du dich heilst und deinen Weg gehst. Ich bin so glücklich, dass ich diesen Punkt heute erreicht habe. Das ist der beste und schönste Punkt den ich bisher im gesamten Dualseelenprozess hatte. Es wird noch Höhen und Tiefen geben, aber das ich hier angekommen bin bedeutet mir sehr viel. Ich habe mich immer gefragt, wann es eine Änderung gibt und wann es weiter geht. Das alles ist nun passiert ohne jeglichen Kontakt zu meinem Dual. Meine Dualseele ist in einer Beziehung und ich lasse sie. Sie braucht Ihre Zeit und die Zeit zum Lernen und Erfahrungen zu sammeln die ich vielleicht schon hatte.

Hallo Dualseele

Hallo meine wunderschöne Frau. Ich habe die letzte Woche gut überstanden. Heute ist Montag na klar ist er hart. Muss erstmal wieder in meine Stärke finden. Du fehlst mir. Ich sende dir telepathisch liebe rüber aber ich weis nicht ob du sie bekommst oder verstehst das diese von mir kommt. Ja du bist vergeben und daher melde ich mich nicht mehr, da du scheinbar auch gerade nichts hören willst. Es ist echt schwer und ich frage mich einfach wann es weiter geht. Ich arbeite stets an mir. Ich liebe dich und will nur das du glücklich bist. Ich arbeite an mir und heile mich. Manchmal würde ich gerne von diesem Prozess  wegrennen und einfach meine Ruhe haben. Aber das geht bei diesem Prozess nicht und das habe ich schon gemerkt. Ich konnte dich nie einfach so vergessen du bist seit Jahren in meinem Herzen. Aber ich weiß, dass das alles einen Sinn hat und ja ich habe im Jahre 2020 die größte Veränderung durchlebt meiner Seele meiner Psyche. Ich spüre das im Jahre 2021 eine große Veränderung stattfinden wird. Also auch im außen. Jobwechsel/Studium, Trennung, Umzug und möglicher Kontakt zu dir. Ich bin bereit alles in die Hand zu nehmen und alles zu geben. Ich hoffe du wirst wieder ein Teil meines Lebens. Das ich dich auch wieder nicht nur im telepathischen Sinne sprechen kann dich hören kann mit dir reden kann dir in die Augen schauen kann.  Deine Stimme hören kann und das du dich bei mir meldest. Das ICH deine Hand halten kann, dass ich Zeit mit dir verbringen kann, dass ich mir deine Probleme anhören kann und dir was raten darf. Das ich der Mensch an deiner Seite bin. Ich habe gelernt einen Menschen nicht nur zu wollen weil man ihn braucht, oder weil man lust auf etwas hat oder zum zweck sondern um zu lieben und geliebt zu werden um diesen Menschen gut zu tun und den weiteren Lebensweg zusammen zu meistern. Bei diesem Menschen möchte man keine Machtspiele oder Kämpfe. Man will das dieser Mensch nur lächelt und glücklich ist, dass es diesem Menschen gut geht. Und deswegen wünsche ich Ihr auch jetzt immer noch nur das Beste ganz viel Liebe und das ihr Weg nicht so hart ist und schwer. Aber das sie auch aufwacht und das alles sieht und fühlt. Ich denke nur oder spüre das es bei ihr noch was dauern kann.  Beziehungsmäßig haben wir dasselbe hinter uns und dasselbe erlebt. Ich glaube nur das sie sich einfach wieder an eine Frau klammert und wie immer unterm Pantoffel lebt. So wirkt es von Ihren Erzählungen her. Als sie mir noch was von ihrer neuen erzählt hat. Das sie nun nicht alleine ist. Deswegen meine ich, dass Ihre aktuelle Partnerin ihr Lernpartner ist. Irgendwann schließe ich dich für immer in meine Arme. Ich spüre dich so sehr in meiner Herzgegend. Mein Herz und mein Bauchbereich kribbeln wenn ich an dich denke und das atmen fällt mir schwer.

Dein Weg dein wahres Ich

Sei du selbst.

Liebe dich aufrichtig

Verstelle dich nicht.

Heile dich.

Gib dir genau das was du brauchst.

Sei immer gut zu dir.

Tu so als wärst du deine große Liebe, denn du bist deine große Liebe.

Gönne dir die Ruhe und die Pausen die du brauchst.

Nimm dir die Zeit die du brauchst und es ist irrelevant um was es genau geht.

Sage auch mal Nein wenn du es fühlst, nicht willst oder keine Zeit hast.

Habe dann auch kein schlechtes gewissen, denn das ist dein Recht. Es ist dein Leben.

Sei glücklich und genieße jeden Moment deines Lebens. Das Leben ist schön. Das wollen der können wir manchmal nur nicht glauben.

Lebe das Leben das du leben willst und nicht was andere dir vorschreiben, dir vorgelebt haben oder dir sagen, was das Richtige ist.

Ganz wichtig! Führe einen Job durch der dich glücklich macht und erfüllt. Das er euch das Gefühl gibt etwas voran zu bringen und euer Herz zu erblühen.

Verurteile dich nicht für Fehler oder für die Vergangenheit. Fehler sind nunmal menschlich. Versucht einfach was gutes aus dem Fehler zu ziehen und daraus zu lernen.